Jahresendzeitcoachingstöckchen

Das Stöckchen wurde von Impressions of Life in meine Nähe geworfen, danke dafür, und ich habe es mir sehr gerne geschnappt.

 

Rückblick auf 2017:

 

Wenn dein Jahr 2017 verfilmt werden würde, welchen Titel würde der Film tragen? Gäbe es Fortsetzungen oder bleibt es bei einer Verfilmung

Der Film würde “ Die Hoffnung stirbt zuletzt“ heißen und es wären einige Fortsetzungen geplant.

 

Welchen Tag würdest Du gerne aus dem Jahr 2017 streichen oder besser machen    wenn Du könntest    

Große Patzer habe ich mir in diesem Jahr, glaube ich, nicht erlaubt, aber es wären so einige Tage verbesserungsfähig!

 

Was hast du dieses Jahr besonders gut gemacht?

Ich habe meinen Blog gestartet und ich habe all meinen Mut zusammen genommen und zwei meiner Texte bei einem Poetry Jam vorgetragen. Und es sind keine Tomaten geflogen!

 

 

Hast Du 2017 ein Leben eines anderen Menschen positiv beeinflusst?    

Ich hoffe doch, das meiner Kinder und der Kinder in der Einrichtung in der ich arbeite. Ausserdem habe ich eine wirklich schöne e mail bekommen, von jemandem der berichtete wie gut ihm meine Texte tun.

 

Was hat sich 2017 für dich unerwartet zum Guten verändert?     Und was war dein Anteil daran?

2017 war zum Glück nicht das Jahr der Katastrophen bei uns, wir     waren in ruhigen Gewässern unterwegs. Dafür war das Ende von 2015 und das Jahr 2016 geprägt von einer wirklich schweren Zeit. Aber     wenn man es genau betrachtet ist sehr viel aus diesem Tief entstanden, was 2017 so gut gemacht hat.

Mein Anteil daran? Klein! Gottes Anteil daran? Groß!

Vielleicht erzähle ich die Geschichte mal auf meinem Blog.

 

Ausblick auf 2018

 

Wenn du wüsstest, dass dir nichts schlimmes passiert und du alles schaffst, was du dir vornimmst, welchen Vorsatz würdest du für 2018 fassen?    

Ich würde ein Buch schreiben. Ich würde mir ein Jahr Auszeit nehmen und mir meinem Mann und den Kindern die Welt bereisen. Ich würde unser Haus verkaufen und in eine Gemeinschaft ziehen, in der wir leben und arbeiten könnten.

 

In der Silvesternacht hast du eine Rakete in den Himmel geschickt, die schöner war, als alle Raketen zuvor. Das war eine Wunderrakete. Denn über Nacht ist ein Wunder passiert: Dein größter Traum ist in Erfüllung gegangen. Was ist jetzt, am 01.01.2018, anders?  

Mein Blog hat 10 000 Follower und ich habe das Angebot von einem Verlag, für ihn zu schreiben.

 

Du bist in einem Zauberladen, was kaufst Du Dir für das Jahr 2018 und warum?

Ein Tütchen Erfolg, eine Schachtel voll Glück, ein Karton voll Zufriedenheit und eine Kiste voll Liebe. Warum? Kann man immer gebrauchen!

 

Was wirst Du am 31.12.2018 denken, wenn Du auf das Jahr zurück schaust?

Schön war`s und ich möchte keine Minute davon missen.

 

Gib deinem Jahr 2018 einen Claim!    

Never give up

 

Auch ich werfe das „Stöckchen“ weiter an

Home is where the boys are

Gedankenexplosionsblog

extremunlimited

prettylittleliars

mamavomkleinenmucki

vro jongliert

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close