Wir müssen reden

Wir müssen reden,

ich hab so viel Wörter in meinem Kopf,

so viele Sätze liegen am Grund,

manchmal schwimmen sie wie Kohlensäurebläschen in mir herum.

Und wenn ein Gefühl mich schüttelt,

werden sie unter Druck  heraus katapultiert,

und treffen Dich hart am Kopf

und treffen Dich mitten ins Herz

und verletzen Dich schwer

und verursachen Schmerz.

Manches wollte ich nur denken

und nicht sagen,

manches wollte ich sagen

und habs nur gedacht,

und manches wollte ich nie  sagen

und hab es doch gemacht.

 

Wir müssen reden.

Weil reden so wichtig ist

und schweigen so still

und ich nicht mehr still sein will.

Wir schwimmen in einem Meer aus Belanglosigkeiten,

wie Schiffbrüchige haben wir uns darin verloren.

Ich ersticke an deiner Lautlosigkeit.

Meine Worte ziehn dich immer tiefer ins Leid.

Manches solltest du sagen

und hasts nur gedacht,

manches wolltest du sagen

und hasts nicht gemacht,

und manches würdest du niemals sagen

und ich würde niemals fragen.

 

Wir müssen reden.

Doch aus dir kommt kein Wort heraus.

Du schluckst sie runter

und ich spuck sie aus.

Eine gemeinsame Sprache zu finden fällt schwer,

ich kann dich nicht verstehen und du mich nicht mehr.

Manches hab ich gesagt

und du hast es nicht verstanden,

manches hab ich verstanden

aber du hast es nicht  gesagt,

manches wollte ich dir sagen

aber du hast nicht danach gefragt.

Wir müssen reden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close