Noch ein Blog, den die Welt (nicht) braucht!?

Die Idee ist schon lange im Kopf, aber bis zur Ausführung kam es bis jetzt nicht. Wer will schon wissen, was ich der Welt zu sagen habe? Wen interessiert was ich denke und was ich gestern Nachmittag gegessen habe? Modisch bin ich auch eher Mitläufer und Spätzünder, also auch da kann man nicht viel von mir lernen. Und die größte Hürde, ich habe null Ahnung von PCs und Internet!  Was will ich also hier? Wer bin ich und was ist meine Profession, mein Antrieb?

Ich bin zunächst mal „Ich“! Weiblich, über 40, aber noch weit genug entfernt von der 50. Ich bin schon seit 25 Jahren die Frau von meinem Mann und mit selbigen habe ich 5 Kinder (Junge 21, Mädchen 19, Junge 14, Zwillinge Junge u. Mädchen 6).

Ich bin Pädagogin, und habe als Solche schon in vielen verschiedenen Bereichen gearbeitet. Ich war Nanny in einer Familie, habe im Hort mit Schulkindern gearbeitet, war Tagesmutter und Pflegemutter für Kinder die nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben konnten, und jetzt bin ich wieder in einer Kindertagesstätte gelandet.

Während ich das alles gemacht habe, habe ich nach meiner wahren Bestimmung gesucht. Das, wofür Gott mich gemacht hat, was ich richtig gut kann. Ich dachte Abitur nach machen und studieren wäre ein Teil davon, ich wollte Ansehen und Anerkennung und nicht zu vergessen, ein gutes Gehalt. Ich habe viel ausprobiert und bin mit allem grandios gescheitert. Ich habe mich für die letzte Verliererin gehalten und jeder, der mir begegnet ist, war in meinen Augen mehr wert als ich. Bis ich schließlich gemerkt habe, dass ich schon längst da war, wo ich hin gehöre. Das ich die ganze Zeit das gemacht habe, was ich gut kann. Nämlich mit Kindern arbeiten. Ich finde einen Draht zu Kindern, ohne mich anstrengen oder verstellen zu müssen. Es passiert ganz natürlich ohne das ich es gezielt vor habe. Ja und ich glaube, das ist meine Begabung, dafür bin ich auf der Welt. Sie bringt mir kein Ansehen, und auch kein dickes Konto. Aber sie bringt mir unglaublich wertvolle Momente. Lustige, traurige, alberne, nervige, lehrreiche, wütende und hoffnungsvolle Momente. Und das ist der Grund für meine Anwesenheit hier!

Ich möchte daran erinnern, was es für ein Privileg für Euch ist, mit Euren Kindern leben, lachen und weinen zu können. Was für ein Glück ihr habt, dass diese kleinen Menschen Euch als Eltern bedingungslos lieben. Ich möchte an Eure Verantwortung appellieren, diesen Job so gut wie möglich zu machen.

Verbringt Zeit mit Euren Kindern, hört auf, auf Eure scheiß Handys zu starren, während ihr mit ihnen auf dem Spielplatz seit. Ihr verpasst damit das halbe Leben Eurer Kinder. Hört auf, Eure Kinder stunden lang vor dem Fernseher oder PC zu parken und Euch dann zu wundern, warum sie so hyperaktiv und unkonzentriert sind. Hört auf, Eure Kinder zu überwachen und über zu behüten. Um zu wissen wie man eine Schere benutzt, muss man sie auch benutzen dürfen! Hört auf, Euer Kindergartenkind schon auf den Übergang zum Gymnasium vor zu bereiten. Druck und Leistung ist nicht das, was sie zu glücklichen Menschen macht. Hört auf, Eure Kinder mit Milchschnitte, Fruchtzwerge und Co. zu füttern. Auch wenn „für Kinder“ drauf steht, es ist keine gesunde Nahrung!

Fragt Euch doch mal, wieviel Zeit ihr in der Woche mit Euren Kindern habt, wenn ihr sie um fünf von der Betreuung ab holt und sie schon wieder um sieben im Bett sind und schlafen. Fragt Euch doch mal, warum das neue Auto gern mal ein paar Euro mehr kosten darf, bei der Wahl der Tagesmutter, aber die Billigste  gebucht wird.

Ich will niemanden anprangern, und ganz sicher bin ich nicht perfekt. Bei vielem bin ich selbst noch auf dem Weg, und für nichts habe ich die general Gebrauchsanweisung. Aber ich möchte zum Nachdenken anregen und neue Wege gehen. Und wer Lust hat, kann mich hier gerne dabei begleiten. Also, lasst uns doch einfach los gehen…

P.S. „Der Ritter auf der fliegenden Zahnbürste“ ist ein Superheld, den mein sechs jähriger Sohn erfunden hat, und ich danke ihm für die Leihgabe dieses Titels.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close